Artikelformat

BMW M2

12 Kommentare

Ich wette, dass sich heute schon eine ganze Reihe junger Männer die Nase am Monitor plattgedrückt hat. In der Nacht hat BMW im Rahmen einer virtuellen Weltpremiere den BMW M2 vorgestellt. Und damit auch niemand aus der Generation E30 es falsch versteht, haben die Münchener auch noch mal fix einen sehr deutlichen Hinweis in der Pressemitteilung hinterlassen:

Das neue BMW M2 Coupé ist nicht nur der direkte Nachfolger des erfolgreichen BMW 1er M Coupé, sondern – von der Philosophie her – auch ein später Nachfahre des ersten BMW M3 der Baureihe E30 und des BMW 2002 turbo.

Ich gestehe ja, dass ich einen Allradantrieb am Fahrzeug stets den heckgetriebenen Autos vorziehe, aber allein das Pressebild sorgt dafür, dass ich ganz hibbelig werde. 370 PS, NEFZ 8.5 l/100 km, 465 Nm (500 Nm Overboost), 4.3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Vorder- und Hinterachse hat er aus dem M3/M4 geerbt. Hallo Fahrveranstaltung? Darf ich bitte eine Einladung bekommen? Nächste Woche habe ich eigentlich keine Zeit, aber ich kann mich freimachen.

Also auf ans Sparschweine schlachten. Laut BimmerToday.de startet der M2 bei 56.700 Euro .. puh .. und soll ab April 2016 verfügbar sein. Na dann.

12 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe einen Kommentar zu tuning-keller.de Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.