Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘Spanien

Artikel

Hotelzimmer 407: Hotel Tres, Palma de Mallorca, Spanien

2 Kommentare

Disclaimer: Dies ist keine Hotelbewertung. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Autoblogger verbringe ich mittlerweile zahlreiche Nächte in den Hotels überall auf der Erde. Ich muss die Zimmer nicht bezahlen, meist bekomme ich auch nicht allzu viel vom Hotel selbst mit. Mein Beitrag ist quasi nur als WYSIWYG für das gegebene Hotelzimmer zu verstehen.

Das Hotel Tres (Carrer d’Apuntadors, 3, 07012 Palma de Mallorca, Spanien) liegt in der Altstadt von Mallorca in Blicknähe zur Kathedrale von Palma (die hier auch das Aufmacherbild ziert – denn nein, das ist nicht das Hotel) und 5 Fussminuten vom Hafen entfernt. Trotz der zentralen Lage ist es – zumindest für mich – sehr ruhig gewesen, denn drumherum ist erstmal nur Fussgängerzone. Mein Zimmer 407 hat mich nicht wirklich begeistert. Ich mag es nicht, wenn man keinen Schreibtisch hat. Dieser verschiebbare Frühstückstisch am Bett hatte zwar durchaus auch etwas, aber ich kann so nicht arbeiten.

Artikel

Coll de Sóller, Mallorca

8 Kommentare

Ich war noch nicht soooo oft auf Mallorca, aber schon das eine oder andere Mal. Wohl aber bin ich dort noch nicht so viel Auto gefahren, wie beispielsweise durch das Umland von Lissabon, Monaco oder Barcelona. Nun habe ich die letzten beiden Tage auf dem liebsten spanischen Urlaubsinselchen der Deutschen verbracht und dort den neuen Audi TTS Roadster gefahren.

Mein Lieblingskameramann Andy von Audi hatte mit empfohlen, ich könnte meine Moderatoren ganz prima am oberen Leuchtturm (Far de Cap Gros) von Port de Sóller drehen. Das kleine Küstenstädchen liegt in einer Bucht, etwa 35 Autokilometer von Palma entfernt. Auf direkten Weg fährt man durch einen kostenpflichtigen Tunnel (5.50 Euro). Und während ich durch eben diesen Tunnel gefahren bin, habe ich ein ganz wilde Zick-Zack-Strasse gesehen. Passstrasse. Klar! Und so habe ich dann auf dem Rückweg den Umweg über eben diese Passstrasse genommen. Über den 500 Meter hohen Coll de Sóller.

Artikel

Hotelzimmer 406 : Pullman Barcelona Skipper, Barcelona, Spanien

3 Kommentare

Disclaimer: Dies ist keine Hotelbewertung. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Autoblogger verbringe ich mittlerweile zahlreiche Nächte in den Hotels überall auf der Erde. Ich muss die Zimmer nicht bezahlen, meist bekomme ich auch nicht allzu viel vom Hotel selbst mit. Mein Beitrag ist quasi nur als WYSIWYG für das gegebene Hotelzimmer zu verstehen.

Ich kann nicht behaupten, dass ich bislang viel von Barcelona oder Lissabon gesehen habe, aber geschlafen habe ich dort in den letzten 24 Monaten doch des öfteren. Zuletzt war in in Spanien im Pullman Barcelona Skipper (Avinguda Litoral, 10, 08005 Barcelona, Spanien) im Zimmer 406 untergebracht. Das Hotel liegt quasi direkt am Meer, nicht ehr als 5 Minuten von der Lobby aus gerechnet, kann man seine Nase in den Wind stellen. Das Zimmer 406 hat dankenswerter Weise einen Balkon zum Innenhof mit einem Hauch von Meerblick und zwei Stühlen wie auch einem kleinen Tischchen, aber keinem Aschenbecher. Nicht ganz so doll – die Mitarbeiter aus dem Bürogebäude gegenüber können einem ins Zimmer starren, wenn man nicht gerade die Vorhänge komplett zuzieht.